Zur Geschichte der Wildblumen-Fotosammlung


In den Jahren 1980 bis 2011 hat Jörg Hellermann (1947 – 2011) in seiner Freizeit seine Liebe zur Natur mit seiner Abenteuerlust verbunden und auf seinen Rucksackwanderungen begonnen, Wildblumen an ihrem heimatlichen Standort zu fotografieren.

Seine Wanderungen trugen ihn vor Allem in die Alpen und die deutschen Mittelgebirge, in den Jahren nach der Jahrtausendwende entdeckte er auch Nordeuropa für sich.

Eine heimliche Liebe gehörte den Pflanzensammlungen der botanischen Gärten.

Fußend auf seinem Studium der Biologie an der Universität Münster war ihm die systematische Erfassung und Beschreibung der gefundenen Blüten selbstverständlich.

Das Ergebnis ist eine sorgfältig angelegte Sammlung mitteleuropäischer Blütenpflanzen.

Als Jörg Hellermann verstarb, hatte er begonnen, seine Wildblütensammlung zusammenzufassen.

Im Andenken an Jörg möchte ich diese Sammlung für private Zwecke zur Verfügung stellen.

Kay Baumann

Eingetragen am 15.11.2014Aktualisiert am 01.12.2014 14:30:03