Mohn, Saat-Mohn

Papaver dubium

Habitus: Die Pflanze wird 30 bis 60 cm hoch. Der Stengel ist aufrecht, zumindest unten abstehend oder angedrückt behaart, nur selten verkahlend.

Blätter: Die Stengelblätter sind wechselständig, die unteren gestielt, die oberen sitzend, 1-fach bis doppelt fiederteilig, mit lineal-lanzettlichen, spitzen Zipfeln, die oft noch 1 oder 2 Zähne tragen, borstlich behaart. Eigentliche Grundblätter fehlen.

Blüten: Die Blüten sind 2 bis 5 cm im Durchmesser (ausgebreitet gemessen), trübrot bis weinrot. Die 4 Blütenblätter sind verkehrt-eiförmig, sich mit den Rändern meist nicht deckend, am Grund nicht immer mit einem schwarzen Fleck. Die 2 Kelchblätter sind grün, abstehend behaart und früh abfallend. Die Frucht ist keulenförmig, 1,5 bis 2 cm lang, allmählich in den Stiel verschmälert, meist nur 5-7 mm im Durchmesser.

Blütezeit: Mai bis Juni

Standort

An Wegrändern, Aufschüttungen und Schutt, in halbruderalen Trockenrasen, hauptsächlich auf trockenen, nährstoffreichen, meist kalkarmen Rohböden der collinen bis submontanen Höhenstufe

Allgemeine Verbreitung

Westliches und südliches Mitteleuropa

Eingetragen am 07.01.2015Aktualisiert am 12.01.2015 17:04:06